Handwerkliche Qualität seit 1954

Das Fleischereigebäude 1954

So lautet der Wahlspruch der Fleischerei Ottlik. Wie die Fleischerei 1954 aussah, als Jakob Ottlik sie mit seiner Frau Auguste eröffnete, zeigt das Bild links.

Doch bereits vor dem Krieg waren die Ottliks Fleischer. 
Vater Jakob Ottlik mit Sohn Alfred

Schon damals waren zwei Generationen am Werk. Vater Jakob Ottlik lehrte seinem Sohn Alfred, der schon früh wusste, dass er Fleischer werden möchte, das Handwerk. Noch heute werden in der Fleischerei A. Ottlik Rezepte verwendet, die aus Jakobs Hand stammen.
Fleischerei Jakob Ottlik in den 60er Jahren

Vom 20. Juni 1954 bis zum 31. Dezember 1969 führten Jakob und Auguste Ottlik die Fleischerei in der Petershagener Straße.  


 

Weiter geht es mit Alfred Ottlik.