Traditionelles Handwerk geht neue Wege


 

Enkel André Ottlik mit Großvater Jakob

Mit André Ottlik steht nun seit dem 1. Januar 2003 die dritte Generation an der Spitze des Familienbetriebes. Auch André wuchs mit dem Fleischerhandwerk auf und lernte bereits als Kind die ersten Tricks und Kniffe. Das Foto links zeigt das Treffen der Generationen von Großvater Jakob und dem damals noch zukünftigen Fleischermeister André Ottlik.


Fleischermeister André Ottlik bei der Arbeit (1983)

Auch André trat in die Fußstapfen seines Großvaters und seines Vaters. Schon früh zeigte er Talent und Geschick, dass er bis heute täglich unter Beweis stellt.Das Foto links zeigt ihn im Jahre 1983 in der Ausbildung.
 Mit André zogen zahlreiche Neuerungen ein, die das traditionelle Handwerk des Fleischers ergänzen. So werden in der Fleischerei Ottlik beispielsweise auch Wurstplatten und Braten zubereitet. Auch das Sortiment erweiterte sich. Ein besonderes Steckenpferd: das reichhaltige Grillsortiment in den Sommermonaten!
50-jähriges Betriebsjubiläum 2004

Im Jahre 2004 konnte die Fleischerei Ottlik das 50-jährige Betriebsjubiläum feiern.In alter Tradition präsentieren sich die Mitarbeiter mit Altmeister Alfred, Frau Helga und dem Sohn und Fleischermeister André Ottlik auf der Eingangstreppe zum Laden in der Petershagener Straße 2.
Produktionsraum

Seit 2011 hat die Fleischerei A. Ottlik auch die EG-Zulassung. In der Petershagener Straße 2 wird demnach auf höchstem Niveau produziert. Dies ist nun auch europäisch zertifiziert!
Das Team der Fleischerei Ottlik 2012

Nicht nur das Angebot erweiterte sich unter Fleischermeister André Ottlik. Auch der seit 1954 bestehende Laden wurde komplett umgebaut. Seit August 2007 begrüßt Sie das Team der Fleischerei A. Ottlik im frischen Ambiente des neuen Verkaufsraumes.